Reisebericht Städtereise San Francisco

San Francisco, die Stadt am Golden Gate

San Francisco - die Stadt am Golden Gate, die Sehnsüchte weckt, gehört zu den Top-Reisezielen weltweit und wird von den Amerikanern jedes Jahr zur beliebtesten Stadt der USA gewählt. Schon allein die Lage der Stadt ist einzigartig: San Francisco liegt auf einer Landzunge zwischen dem Pazifik und der weiträumigen San Francisco Bay. Aber auch die Verbindung von moderner und viktorianischer Architektur verleiht der Stadt eine eigene Note.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Städtereise San Francisco

Anreise und allgemeine Informationen

Da die Unterkünfte in San Francisco recht teuer sind und man bei der Anreise aus Deutschland oft erst abends landet, buchten wir auch dieses Mal ein Hotel in South San Francisco in der Nähe des Flughafens.

Vom Süden aus benötigt man auf dem Freeway 280, kleine Staus mit einberechnet, etwa 45 Minuten bis zur Golden Gate Bridge. Alternativ gibt es den Hwy 101, der nicht direkt zur Brücke führt, über den man jedoch innerhalb von 25 Minuten Downtown erreicht.

An der Südseite der Golden Gate Bridge

Wir brachen trotz des trüben Wetters zur Golden Gate Bridge auf und erblickten nach einiger Zeit am Horizont einen wolkenfreien, blauen Streifen. Doch die Sonne kämpfte sich nur sehr mühsam hindurch. So erkundeten wir zunächst die Gegend, suchten erste Standpunkte für unsere Fotos und machten auch einige vielversprechende Punkte ausfindig.

Eines der beiden Visitor Center liegt am südlichen Ende der Brücke. Mit dem Auto aus Richtung Süden kommend, biegt man etwa 100m vor der Mautstelle an der Brücke rechts vom Highway ab und gelangt direkt zum Parkplatz vor dem Visitor Center.

Hier bietet sich dem Besucher ein wunderschöner Ausblick auf das imposante Bauwerk (siehe Foto).

Interessante Details in der Brückenkonstruktion entdeckt man auch im unteren Bereich der Brückenpfeiler auf einen schmalen Weg, der unter der Fahrbahn hindurch verläuft.

Pacific Coastal Trail, Baker Beach, Lands End

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Am Baker Beach mit Blick zur Golden Gate Bridge
    Icon Lupe

  Unser Fototipp

Vom Baker Beach aus gesehen befindet sich die Golden Gate Bridge besonders am späten Nachmittag oder zum Sonnenuntergang perfekt im warmen Licht der über dem Pazifik tief stehenden Sonne. Bei dieser Blickrichtung hat auch der Polfilter durch das seitliche Sonnenlicht eine starke Wirkung.

Unseren Ausflug setzten wir mit dem Auto nach Lands End, der südwestlichen Landspitze an der Einfahrt zur San Francisco Bay, fort. Wir spazierten auf dem hier ebenfalls entlangführenden Pacific Coastal Trail und erfreuten uns an dem einmaligen Blick über die Klippen und auf die entfernt liegende Golden Gate Bridge.

Bay Trail und Battery East Trail

Wir bummelten auf dem Rundweg Battery East Trail, der sich sowohl für Radfahrer als auch für Fußgänger eignet. Der Weg beginnt am Visitor Center und liegt etwas erhöht, sodass man sich etwa auf gleicher Höhe mit der Brücke befindet.

  • An der Südseite der Golden Gate Bridge
    Icon Lupe

Da an diesem Tag ein stürmischer, kühler Wind wehte, wärmten wir uns in dem kleinen Café Warming Hut auf, das direkt am Strand unterhalb des Bay Trails liegt. Nach einer angenehmen Kaffeepause schien es uns, dass sich in Richtung Sausolito der Hochnebel lichtet.

Nördlich der Golden Gate Bridge in Sausolito

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Golden Gate Bridge mit Blick von der Conzelman Road nordwestlich der Brücke
    Icon Lupe

  Hinweis

Die Blickrichtung zur Golden Gate Bridge ist hier nach Südost gerichtet. Somit herrscht bis in den frühen Nachmittag hinein starkes Gegenlicht. Erst die späte Nachmittagssonne taucht die Brücke in ein angenehmes, warmes Licht, das bis zum Sonnenuntergang anhält. Bei auflandigem Westwind muss gegen Abend jedoch mit Nebel gerechnet werden.

Fishermans Wharf mit Pier 39

Auf den Straßen rund um Fishermans Wharf herrscht ein unablässiges Treiben. Viele Geschäfte, Souvenirläden und Restaurants sorgen für das Wohlbefinden der Besucher. Auch tragen zahlreiche Straßenmusiker und Kleinkünstler zur guten Stimmung bei.

Sehr bekannt ist natürlich die gut besuchte und lebhafte Pier 39, wo es auf engstem Raum viele Einkehrmöglichkeiten und Geschäfte gibt. Und für die Kinder ist mit einem kleinen Karussell im hinteren Bereich von Pier 39 gesorgt (siehe Foto).

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Fishermans Wharf mit Pier 39
    Icon Lupe

Pier 7 und Ferry Building Marketplace

Die Straße Embarcadero Drive führt von Fishermans Wharf bis zum Ferry Building Marketplace.

  • Am Embarcadero Drive bei Pier 7 mit Blick auf den Financial District
    Icon Lupe

Zum Ausklang dieses wunderschönen aber auch anstrengenden Tages wollten wir uns die Chance, die City Hall (siehe Foto) bei Dunkelheit zu fotografieren, nicht entgehen lassen. Trotz einsetzender Müdigkeit gelangen uns noch einige schöne Fotos von diesem eindrucksvollen Bauwerk.

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, City Hall zur Blauen Stunde
    Icon Lupe

Obwohl wir die beleuchtete Golden Gate Bridge zur blauen Stunde bevorzugt hätten, waren wir mit den Abendaufnahmen am Pier 7 und an der City Hall insgesamt doch sehr zufrieden.

Union Square

Zunächst fotografierten wir voller Begeisterung die Cable Cars, die hier in kurzen Abständen vorbei fuhren. Für die vielen Geschäfte und Boutiquen, die hier rund um den Platz geöffnet hatten, fehlte uns leider die Zeit.

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, San Francisco Downtown am Union Square
    Icon Lupe

Nach nur fünf Minuten Fußweg entlang der Powell Street gelangten wir zur Endhaltestelle der Cable Car Linie an der Market Street. Hier werden die einzelnen Cable Cars mühsam per Hand auf den Schienen gedreht, um anschließend wieder in entgegengesetzter Richtung zu fahren. Viele Schaulustige und Touristen verfolgten dieses Spektakel.

Lombard Street

An der Ecke Francisco Street steht ein älteres Haus. Mit vorbeifahrenden Cable Cars auf der steilen Straße, dem Hafen und der Insel Alcatraz im Hintergrund, stellt dieses Haus ein reizvolles und bekanntes Fotomotiv dar. Mit der Tagesfahrkarte konnten wir jederzeit und überall an den Haltestellen in die Cable Cars einsteigen bzw. beliebig lang die Fahrt unterbrechen.

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, An der Ecke Hyde Street - Francisco Street mit Blick zum Hafen
    Icon Lupe

Mit der Cable Car auf der Powell Street

Den Weg zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Union Square, gingen wir zu Fuß. Auch hier entdeckten wir immer wieder Motive mit historischen Bauwerken eingebettet in moderne Architektur, wie z.B. an der Ecke Bush Street / Stockton Street die Notre Dame des Victoires Church (siehe Foto).

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Ecke Bush Street - Stockton Street auf dem Weg zum Union Square
    Icon Lupe

St. Peter and Paul Church und Coit Tower

Auf der Rückseite der Kirche führt die Parallelstraße Greenwich Street entlang zahlreicher, im typischen Baustil San Franciscos erbauter Wohnhäuser zum Coit Tower hinauf.

Vom Coit Tower, der täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist und 8 US Dollar Eintritt kostet, kann man einen herrlichen Rundblick über die gesamte Stadt genießen. Von hier führt übrigens auch eine Buslinie direkt zur Lombard Street.

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Blick vom Coit Tower nach San Francisco Downtown
    Icon Lupe

Painted Ladies am Alamo Square

  • Foto USA, Kalifornien, San Francisco und Umgebung, Viktorianische Villen am Alamo Square
    Icon Lupe

Die Häuserfront verläuft zusammen mit der Steiner Street in Richtung Süden. Die bunten Fassaden liegen daher erst am Nachmittag in der Sonne.

Treasure Island und Oakland Bay Bridge

  Unser Fototipp

Auf Treasure Island bietet sich speziell zur blauen Stunde bzw. bei Dunkelheit ein wunderschönes Fotomotiv mit der hell erleuchteten Oakland Bay Bridge und San Francisco Downtown im Hintergrund.

Es existieren viele schöne Aufnahmen von diesem Motiv, leider sind inzwischen zahlreiche Sträucher ins Blickfeld gewachsen und versperren teilweise die Sicht. Zudem sind diverse frühere Trampelpfade abgesperrt, deren Benutzung bei Strafe verboten ist.

Twin Peaks

Von Downtown kommend fährt man etwa 6 km auf der Market Street in Richtung Südwesten, biegt dann links in die Clayton Street ab und trifft nach 400 m auf den Twin Peaks Boulevard, der zu einem großen Parkplatz im Bereich des Gipfels führt. Hier hat man einen schönen Ausblick auf die gesamte Stadt.

Auf viele Fotos mussten wir aufgrund des Wetters leider verzichten, doch hatten wir das Gefühl, diese interessante Stadt wieder etwas näher kennengelernt zu haben.

Generell bleibt in Bezug auf das Wetter in San Francisco festzustellen, das aufgrund der kalten Meeresströmungen an der kalifornischen Küste bei vorherrschenden Westwinden jederzeit mit Nebel und teils auch mit kalten Temperaturen zu rechnen ist. Bei Ostwind hingegen kann man sich auf warmes Wetter mit guter Fernsicht freuen.

    Parkhäuser/Public Parking:

  • Allgemein: Die meisten Parkhäuser liegen nordöstlich der Stadt. Für die zahlenmäßig begrenzten Parkbuchten, die an den Straßenrändern liegen, muss man meistens 1 Quarter pro ¼ Stunde bezahlen. Weitere Infos unter http://sanfrancisco.bestparking.com
  • Union Square
  • Anchorage Shopping Center, Ecke Jefferson Street / Leavenworth Street, Einfahrt Beach Street unweit von Fishermans Wharf
  • Public Parking Beach Street, 200 m östlich vom Anchorage Shopping Center, Einfahrt an der Ecke North Point Street / Taylor Street
  • Pier 7, Public Parking Ecke Front Street / Broadway Street

Du suchst mehr Reiseberichte über USA ?

Zu den Reiseberichten USA

Du willst alle Fotos zu diesem Reisebericht ?

Zur gesamten Fotoserie

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Artikel Titelbild

Fotogeschenke

Souvenirs und Fotogeschenke mit Landschaftsaufnahmen aus dem Grand Canyon Nationalpark und aus dem Monument Valley im Westen der USA

Zum Shop

Artikel Titelbild

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Landschaftsaufnahmen aus dem Grand Canyon Nationalpark und aus dem Monument Valley im Westen der USA

Zum Download

Artikel Titelbild

Reiseblog

Unterwegs im Grand Canyon Nationalpark

Zum Reiseblog

VgWort