Reisebericht Rundreise Südnorwegen

Anreise von München über Kiel und Oslo zum Sognefjord

Die Anreise nach Norwegen wird durch die Überfahrt von Kiel nach Oslo auf einem der luxuriös ausgestatteten Fährschiffe selbst schon zu einem Erlebnis. Ganz gleich, ob man in der Observation Lounge dem Sonnen­untergang entgegensieht, gemütlich im Restaurant das Abendessen genießt oder durch die Shopping-Mall schlendert, es kommt ein Hauch von entspannter Kreuzfahrtatmosphäre auf.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Rundreise Südnorwegen



Lass dich mit einem kurzen Film auf den Reisebericht zu unserer Autorundreise durch Fjordnorwegen einstimmen. Unser „Reisevideo Norwegen” vermittelt dir einen ersten Eindruck von den grandiosen Fjordlandschaften im Süden Norwegens.

Mit der Autofähre vom Kieler Hafen nach Oslo

Im ersten Moment schien ein ziemliches Durcheinander vorzuherrschen, da sich alle Passagiere erst einmal gleichzeitig orientieren mussten.

Wir fanden dann jedoch relativ schnell unsere kleine gemütliche Innenkabine mit einem Erkerfenster und mit Blick auf die Shopping-Mall (Foto).

  • Foto Dänemark, , Ostsee, Auf der Color-Line-Fähre _Color Fantasy_
    Icon Lupe

Da wir unser Abendessen und Frühstück bereits von zu Hause aus gebucht hatten, waren wir überrascht, als wir auf dem Schiff mit den zahlreichen Restaurants unerwartet viele Möglichkeiten zum Essen vorfanden.

Nach dem Abendessen ließen wir den ersten Tag unserer Norwegenrundreise in der Observation Lounge, einer Bar, die sich auf dem obersten Deck befindet, bei einem Drink und gemütlicher Livemusik mit Blick auf das offene Meer ausklingen. Wir hatten das Gefühl wir schwebten über dem Meer. Der Stress lies nach, die Alltagssorgen schwanden von Seemeile zu Seemeile in immer weitere Ferne. Wir freuten uns auf den bevorstehenden Urlaub.

Weiterlesen

Von Oslo über das Filefjell nach Laerdal

Doch nach einigen Recherchen im Internet fanden wir eine Seite mit Webcams, die die Straßenzustände der wichtigsten Fernverkehrsstraßen von Norwegen aufzeigte. Zu unserer Erleichterung schien die E16 frei von Schnee zu sein (Foto).

  • Foto Norwegen, Oppland, Oppland, Auf dem Weg zum Filefjell, Blick zurueck zum Grindane (1724 m)
    Icon Lupe

Aufgrund der vielen Ortschaften und der damit fast durchgängigen Geschwindigkeits­begrenzung auf 60 km/h kamen wir auf der E16 ab Honefoss nur sehr langsam voran. Abends erreichten wir dann endlich Laerdal.

Die Wahl als Übernachtungsort für die nächsten 5 Tage fiel auf Laerdal, da der Ort sehr verkehrsgünstig an der E16 auf dem Weg von Oslo nach Bergen sowie an der E5 in Richtung Norden liegt.

Weiterlesen

Du suchst mehr Reiseberichte über Norwegen ?

Zu den Reiseberichten Norwegen

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Artikel Titelbild

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner zum kostenlosen Download mit Landschaftsaufnahmen aus Südnorwegen im Frühling, z.B. mit Naeroyfjord, Geirangerfjord, Frafjord und Tiefblick auf den Fjaerlandsfjord

Zum Bildschirmschoner

VgWort