Reisebericht Rundreise Südnorwegen

Südwärts von Kristiansund über Bergen und Stavanger nach Oslo

Eine entspannte Rückreise entlang der Küste Südnorwegens erlebten wir auf einem Postschiff der Hurtigruten auf dem Weg von Kristiansund nach Bergen. In Stavanger bestaunten wir die Kreuzfahrtschiffe im Hafen, die die umliegenden Gebäude um das Doppelte überragten, und vom Aussichtspunkt Preikestolen blickten wir aus 600 m Höhe senkrecht in den Lysefjord.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Rundreise Südnorwegen



Lass dich mit einem kurzen Film auf den Reisebericht zu unserer Autorundreise durch Fjordnorwegen einstimmen. Unser „Reisevideo Norwegen” vermittelt dir einen ersten Eindruck von den grandiosen Fjordlandschaften im Süden Norwegens.

Fahrt mit dem Hurtigruten-Postschiff von Kristiansund nach Bergen

Wir fuhren auf der MS Vesteralen, genauere Beschreibungen der einzelnen Postschiffe findet man auf der Internetseite der Hurtigruten (siehe externe Links). (Foto: Hurtigrutenschiff Trollfjord)

Auch hatten wir uns bereits vorab für einen der zwei Essensgänge zum Abendessen (18 bzw. 20 Uhr) einen Tisch reservieren lassen. Ansonsten gibt es auf dem Schiff nur die Möglichkeit, einen kleinen Snack im Aufenthaltsraum zu kaufen.

Weiterlesen

Stadtbesichtigung in Bergen

Auf den 320 m hohen Aussichtsberg Floyen fährt alle halbe Stunde die Standseilbahn. Die Talstation befindet sich in der Nähe des Fischmarktes. Die Fahrzeit vom Tal bis zur Bergstation beträgt ca. 6 Minuten.

Oben kann man auf einer großen Freifläche einen herrlichen Blick auf die Stadt Bergen genießen (Foto). Für das leibliche Wohl wird in einem Restaurant und in einem Café gesorgt.

  • Foto Norwegen, Hordaland, Hordaland, Blick vom Aussichtsberg Floyen (320 m) auf das Stadtzentrum von Bergen
    Icon Lupe

Zu empfehlen ist auch die Fahrt auf den höchsten Berg in der Umgebung, den Ulriken. Von dort blickt man auf die gesamte Stadt hinab. Die Sightseeing-Busse starten alle halbe Stunde vom Fischmarkt zur Seilbahnstation.

Schließlich sollen auch die zahlreichen Kulturangebote der Stadt, wie z.B.Theater, Museen, Symphonieorchester, Festivals, Aquarium etc. nicht unerwähnt bleiben.

Weiterlesen

Von Bergen über den Hardangerfjord in Richtung Stavanger

  • Foto Norwegen, Hordaland, Hordaland, Der Zwillingswasserfall Latefossen bei Odda
    Icon Lupe

Die E134 führt danach durch mehrere Tunnel über das Roldalsfjellet (Passhöhe auf 876 m). Alternativ bietet sich im Sommer aber auch eine Fahrt über die parallel verlaufende Passstraße an (Länge etwa 10 km, Passhöhe auf 1067 m).

Kurz vor Roldal bogen wir dann rechts auf die R520 ab. Hier boten sich von der Straße aus zahlreiche Tiefblicke auf das Roldalsvatnet, bevor wir schließlich über eine schneebedeckte Hochebene nach Sauda weiterfuhren.

Tags darauf setzten wir unsere Reise westlich des Saudafjords und des Sandsfjords in Richtung Ropeid und im weiteren Verlauf nach Haugesund fort. Nunmehr wieder auf der E39 passierten wir den Forlandsfjord wenige Kilometer östlich der Stadt Haugesund, deren Innenstadt einen kurzen Abstecher durchaus lohnt, und erreichten kurz darauf den Fährhafen Arsvagen. Hier setzten wir mit der Autofähre über den Boknafjord nach Mortavika über.

  Abstecher

Wer genug Zeit mitbringt, der kann kurz vor Stavanger noch einen Abstecher auf die Halbinsel Randaberg unternehmen und die Zeit zu einem Spaziergang an der Nordsee am Tungenes Leuchtturm nutzen.

Weiterlesen

Stadtbesichtigung in Stavanger

Aus nördlicher Richtung kommend fuhren wir direkt in das Stadtzentrum von Stavanger. Am alten Hafen ist das Hafenbecken so tief ausgelegt, dass mehrere große Kreuzfahrtschiffe nebeneinander vor Anker liegen können (Foto).

Östlich des Hafens befindet sich das historische Stadtzentrum von Stavanger mit schön restaurierten Speicherhäusern, mit dem Dom von Stavanger und dem Feuerwachturm Valbergtarnet, der einen schönen Ausblick auf die Stadt bietet.

Besonders sehenswert ist der westlich des Hafenbeckens liegende alte Stadtteil Gamle Stavanger mit seinen weiß gestrichenen Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Weiterlesen

Die Region um Stavanger

Wieder zurück in Lauvvik, setzten wir mit der Autofähre über den Hogsfjord nach Oanes über. Dieser Ort bietet als Touristenzentrum mit Anlegestelle zahlreiche touristische Einrichtungen, wie z.B. Souvenirläden, Restaurants und Cafés.

Etwa 3 km hinter dem Fährhafen verläuft eine Autobrücke über den Lysefjord, in der näheren Umgebung leider ohne Parkmöglichkeit. Hier hat man einen sehr schönen Blick in den Lysefjord (Foto) mit dem weit entfernten Preikestolen.

  • Foto Norwegen, Rogaland, Rogaland, Der Lysefjord von der R13 bei Oanes
    Icon Lupe

Weiterlesen

Wanderung zum Preikestolen

Die Wanderung zum Preikestolen (597 m) beginnt an der Preikestolenhütte und dauert etwa 3 - 4 Stunden bei einem Höhenunterschied von 350 m. Hier herrscht Massentourismus, jeder will auf den berühmten Preikestolen.

Weiterlesen

Von der Region Stavanger zurück nach Oslo

Die Region Telemark südöstlich des Haukelfjells ist äußerst dünn besiedelt, sodass man aufgrund der wenigen Ortschaften auf der gut ausgebauten E134 mit dem Auto sehr zügig vorankommt. Gegen Abend erreichten wir dann planmäßig das als Zwischenübernachtung gebuchte B&B-Gästehaus in Hjartdal.

Auf unserer Weiterreise am nächsten Morgen entdeckten wir nah bei Oslo die größte Stabkirche Norwegens. Diese Stabkirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufwendig restauriert.

  • Foto Norwegen, Telemark, Telemark, Stabkirche bei Heddal
    Icon Lupe

Kurz darauf erreichten wir die westliche Stadtgrenze von Oslo. Als wir die zahlreichen Yachthäfen an der Autobahn passierten, sahen wir schon von weitem unser Schiff, die Color Line, vor Anker liegen.

Im Gegensatz zu unserem ersten Norwegenurlaub vor ein paar Jahren, als wir die gesamte Strecke über Schweden, Dänemark und Rostock mit dem Auto noch selbst zurückfuhren, genossen wir an diesem letzten Urlaubstag die Rückfahrt auf dem Schiff.

Als wir in der Früh pünktlich in Kiel anlegten, wären wir am liebsten gleich an Bord geblieben, um diese wunderschöne Reise noch einmal von vorne zu erleben.

Weiterlesen

Du suchst mehr Reiseberichte über Norwegen ?

Zu den Reiseberichten Norwegen

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Artikel Titelbild

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner zum kostenlosen Download mit Landschaftsaufnahmen aus Südnorwegen im Frühling, z.B. mit Naeroyfjord, Geirangerfjord, Frafjord und Tiefblick auf den Fjaerlandsfjord

Zum Bildschirmschoner

VgWort