Reisebericht Fototour Arches National Park

Tagestour im Arches National Park auf dem Colorado Plateau im Westen der USA

Jork Gallery Shop

Fotogeschenke, Souvenirs, Lake Powell & Glen Canyon in Arizona / Utah

Fotogeschenke

Souvenirs, Fotogeschenke und Kalender mit Motiven von den schönsten Fotolocations in den Regionen Lake Powell und Glen Canyon auf dem Colorado Plateau im Grenzgebiet zwischen Utah und Arizona im Westen der USA

Zum Shop

Foto-Download, Metropolen im Westen der USA

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Stadtansichten von den schönsten Fotospots in San Francisco im Westen der USA

Zum Download

Jork Gallery Shop

Die besten Fotolocations in USA in der Region Verde Valley mit GPS-Daten und Fototipps

Fotolocations, Fotospots, Fotomotive, USA

Fotogeschenke "Metropolen im Westen der USA"

Fotogeschenke, Souvenirs, Metropolen im Westen der USA

Anzeige

Booking.com

Wasser, Eis und extreme Temperaturen formten die Felslandschaft des Arches Nationalparks im Osten des Bundesstaates Utah. Atemberaubende Sandstein­formationen können im vorderen Teil des Nationalparks an zahlreichen Aussichtspunkten bewundert werden. Highlight sind die über 2000 Sandsteinbögen mit einer Länge von bis zu 91 m, die alljährlich über 3 Millionen Besuchern begeistern.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Fototour Arches National Park

Übersichtskarte Reisebericht Fototour Arches National Park

mehr anzeigen

Allgemeines und Anreise

Die Indianer nutzten diese Gegend über viele Jahrhunderte und suchten in der Wüste nach essbaren Pflanzen und Tieren sowie nach Steinen, um daraus Werkzeuge und Waffen herzustellen. Die ersten Siedler fanden hier zudem reichlich Gras für Rinder und Schafe. Die Wolfe Ranch unterhalb des berühmten Delicate Arch zeugt von dieser Ära. Ein stark verwittertes, einfaches Blockhaus mit Rübenkeller und einem Gehege sind noch die Überreste des Gehöfts.

Der Arches Nationalpark ist Teil des Colorado Plateaus, das durch eine Hebung aufgrund gewaltiger tektonischer Kräfte entstanden ist. Der Park liegt daher durchschnittlich auf einer Höhe von etwa 1500 m über dem Meeresspiegel. Die höchste Erhebung ist der Elephant Butte im Osten mit 1723 Metern. Der Arches Nationalpark bildet ein Hochplateau mit mehreren Flussläufen im Süden, die tiefe Canyons bilden und den größten Teil des Jahres ausgetrocknet sind.

Klimatisch ist das Gebiet des Parks durch extremes Kontinentalklima mit großen täglichen Temperaturschwankungen und sehr geringen Niederschlägen gekennzeichnet. Die Sommertemperaturen können Werte von 40 °C erreichen, was Wanderungen in der warmen Jahreszeit ohne Schatten tagsüber fast unmöglich macht. Die beliebteste Reisezeit im Arches Nationalpark ist der Frühling und insbesondere der Herbst mit seiner schönen Laubfärbung.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Castle Valley, Herbststimmung am Scenic Byway 128
    Icon Lupe

Übernachtungsmöglichkeiten innerhalb des Arches Nationalparks existieren nur auf dem Devils Garden Campground, der insgesamt 50 Einzelplätze mit mäßigem Komfort bietet. Der Campingplatz ist von März bis Oktober stets ausgebucht, eine Reservierung wird dringend empfohlen. Von November bis Februar gilt für Campingplätze: First come first serve.

Das Visitor Center befindet sich direkt am Parkeingang wenige Kilometer nördlich von Moab, Utah, an der U.S. Route 191 und ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher des Arches Nationalparks. Hier erhält der Besucher wichtige Informationen, Karten und Ratschläge. Das Visitor Center bietet auch Toiletten und Trinkwasser.

Durch den Nationalpark führt eine 30 km lange Asphaltstraße mit zahlreichen Aussichtspunkten und Parkbuchten an den jeweiligen Attraktionen. Speziell im vorderen Teil des Nationalparks, der in diesem Reisebericht kurz vorgestellt werden soll, liegen die einzelnen Sehenswürdigkeiten entweder direkt neben der Straße oder sind über kurze Fußwege erreichbar. Dieser Teil des Nationalparks bis zur Windows Section eignet sich daher besonders für Tagesgäste, denen nur ein Urlaubstag für die Besichtigung zur Verfügung steht.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Scenic Drive mit Blick in Richtung Fiery Furnace und zu den La Sal Mountains
    Icon Lupe

Der Moab Canyon am Parkeingang

Kurz bevor die Straße nach Norden in das Parkinnere abbiegt lohnt sich ein kurzer Stopp am Moab Fault Viewpoint rechts der Straße. Hier bietet sich ein spektakulärer Fotospot mit Blick auf den Hwy 191 und das Visitor Center, die sich beide auf dem Talgrund des Moab Canyons, auch Moab-Verwerfung genannt, befinden. Vor etwa 240 Mio. Jahren schoben mächtige tektonische Kräfte das Colorado Plateau in die Höhe, wodurch sich die Hochebene um Moab bildete. Nach weiteren Hebungen auf der linken Seite des Canyons um über 800 m kam es im Bereich der Moab-Verwerfung zu einem 45 km langen Dehnungsbruch, der in Nord-Süd-Richtung verläuft.

Der Moab Fault Viewpoint bietet einen beeindruckenden Einblick in die Geologie der Region und die einstigen tektonischen Bewegungen, die diese einzigartige Landschaft schufen. Heute verläuft innerhalb des Moab Canyons der gut ausgebaute Hwy 191, der in Richtung Norden am Regionalflughafen Canyonlands Field Airport vorbeiführt und nach 50 km den Interstate Hwy 70 bei Crescent Junction erreicht.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Blick vom Scenic Drive in Richtung Visitor Center und Moab Fault am Hwy 191
    Icon Lupe

Park Avenue Viewpoint und Wanderweg

In der Park Avenue dominiert der Courthouse Tower die Szenerie. Interessant sind jedoch auch die anderen Sandsteinformationen mit ihren vielen kleinen Details entlang des Wanderweges. Diese kommen speziell in der Morgensonne schön zur Geltung.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Park Avenue Trail mit Blick nach Süden
    Icon Lupe

Die äußerst markante Felsform Three Gossips rückt im unteren Teil des Wanderweges unmittelbar in das Blickfeld des Wanderers (Foto oben). Die drei Felsnadeln leuchten in der frühen Morgensonne mit Blickrichtung nach Westen besonders intensiv (Foto unten). Auf der Spitze der Three Gossips erkennt man drei Köpfe, die jeweils in eine andere Richtung schauen.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Courthouse Towers Viewpoint mit Blick zu Three Gossips
    Icon Lupe

Das letzte Highlight der vom Park Avenue Viewpoint hinabführenden Reihe von Sandsteinformationen ist die markante Felswand Sheep Rock, bei der es sich wahrscheinlich um den Überrest eines zusammengebrochenen Bogens handelt. Dieser Fels ist bereits vom Endpunkt des Wanderweges am Courthouse Towers Viewpoint gut zu sehen (Foto unten).

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Park Avenue Trail mit Blick zum Sheep Rock
    Icon Lupe

La Sal Mountain Viewpoint

Für einen schöneren Blick auf The Organ und Tower of Babel lohnt es sich, westlich des Parkplatzes die Straße zu überqueren. Je weiter man die kleine Anhöhe emporsteigt, umso besser rückt der Tower of Babel in das Blickfeld.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Courthouse Towers Viewpoint
    Icon Lupe

  Unser Fototipp

Bemerkenswert an diesem Aussichtspunkt ist jedoch der ungehinderte Blick zu den meist schneebedeckten La Sal Mountains. Morgens herrscht bei dieser Blickrichtung leider starkes Gegenlicht. Wer die spektakuläre Bergkette der La Sal Mountains fotografieren möchte, der sollte den Nachmittag oder den Abend bevorzugen.

Courthouse Towers Viewpoint

  Unser Fototipp

Um einen umfassenderen Blick auf The Organ und den benachbarten Tower of Babel genießen zu können, empfiehlt es sich, den Wanderweg zur Park Avenue wenige Schritte in umgekehrter Richtung hinaufzugehen. Beide Felsformationen kommen ebenfalls in der Morgensonne bei optimaler Wirkung des Polfilters schön zur Geltung. Generell herrschen hier jedoch ganztägig sehr gute Lichtverhältnisse zum Fotografieren.

Parallel zum unteren Teil des Wanderweges verläuft auf der Ostseite des Weges eine kleine Anhöhe, die einen einzigartigen Ausblick bietet. Insbesondere in der Morgensonne erstrahlen an diesem Fotospot die Felsformationen The Organ und Tower of Babel in einem goldfarbenen Licht. Die kleine Anhöhe erzeugt bei diesem Licht ausdrucksstarke Kontraste und führt den Blick des Betrachters direkt zu den beiden gigantischen Felsformationen.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Am Courthouse Towers Viewpoint mit Blick zu "The Organ" und "Tower of Babel"
    Icon Lupe

Courthouse Wash

Sofern der Courthouse Wash Wasser führt, hat der Besucher hier die Möglichkeit für eine kleine Abkühlung. Unmittelbar am Flussbett des Courthouse Wash finden sich zahlreiche Laubbäume, die zur Laubfärbung im Herbst spektakulär leuchten.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Herbststimmung am Courthouse Wash
    Icon Lupe

Wer sich hier für die Suche nach geeigneten Fotospots etwas Zeit nimmt, wird speziell am späten Nachmittag an zahlreichen Stellen fündig. Zu dieser Zeit leuchten die Laubbäume in einem intensiven Gelb, mit den fotogenen Ausläufern des Tower of Babel im Hintergrund.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Herbststimmung am Courthouse Wash
    Icon Lupe

Balanced Rock

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Balanced Rock
    Icon Lupe

Garden of Eden

Der Garden of Eden kann aber auch als Geburtsort für viele zukünftige Arches angesehen werden. Überall in diesem Bereich sind mittelgroße und winzige Bögen zu sehen, die sich scheinbar gerade erst zu bilden beginnen. In unmittelbarer Nähe zum Parkplatz thront der Owl Rock als riesiger Steinwächter und wacht über das Tal darunter. Oft können Kletterer beobachtet werden, die diesen riesigen Turm erklimmen.

  Unser Fototipp

Der Viewpoint am Parkplatz bietet Freunden der Landschaftsfotografie einen außergewöhnlichen Fotospot. Mit den bizarren rotbraunen Felsformationen im Vordergrund und der majestätischen, schneebedeckten Bergkette der La Sal Mountains, ergibt sich hier im richtigen Licht ein herausragendes Fotomotiv.

Als optimaler Zeitpunkt ist hierfür unbedingt der späte Nachmittag oder sogar der Sonnenuntergang zu empfehlen. Dann leuchtet der Garden of Eden intensiv im rötlichen Licht der Abendsonne. Vormittags dagegen, wenn die Sonne direkt über den La Sal Mountains steht, herrscht starkes Gegenlicht und die rotbraunen Felsen befinden sich komplett im Schatten.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Garden of Eden mit La Sal Mountains im Hintergrund
    Icon Lupe

The Windows Section

Auf der gegenüberliegenden Seite des Parkplatzes führt ein 1, 6 km langer Rundweg zu den Sandsteinbögen North Window, South Window und Turret Arch. Letzterer ähnelt einem Turm mit einem kleinen Bogen an der Basis (Foto unten).

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Turret Arch an der Windows Section
    Icon Lupe

Im weiteren Verlauf des Rundweges folgen die beiden Bögen North Window und South Window, die Teil eines gemeinsamen Gesteinsmassivs sind. Durch beide Bögen führt ein Fußweg, sodass die Besucher die Möglichkeit haben, diese atemberaubenden Sandsteinformationen hautnah zu erleben.

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, North Window und South Window in der Windows Section
    Icon Lupe

  Unser Fototipp

Das North Window (Foto oben, links) ist ein beeindruckender, großer Bogen, der wie ein riesiges Fenster aussieht und einen wunderbaren Blick auf die umliegende Wüstenlandschaft bietet. Ein besonders schöner Fotospot findet sich hinter dem North Window, wo sich in der Morgensonne der Turret Arch wunderschön durch das North Window fotografieren lässt..

  • USA, Utah, Colorado Plateau,Arches National Park, Blick durch die Ostseite des North Windows mit Turret Arch im Hintergrund
    Icon Lupe

Wanderungen im hinteren Teil des Nationalparks

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Fotogeschenke, Souvenirs, Canyonlands Nationalpark und Castle Valley in Utah

Fotogeschenke

Souvenirs, Fotogeschenke und Kalender mit Motiven von den schönsten Fotolocations im Canyonlands Nationalpark und im Castle Valley in Utah im Westen der USA

Zum Shop

Bildschirmschoner, Screen Saver, Highway 1 an der Pazifikküste in Kalifornien

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner in hoher Auflösung; enthält 15 Aufnahmen von den schönsten Fotolocations am Highway 1 an der kalifornischen Pazifikküste im Westen der USA mit Big Sur, Julia Pfeiffer Burns State Park u.v.m.

Zum Bildschirmschoner

Foto-Download, Yosemite Nationalpark in Kalifornien

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Motiven von den schönsten Fotospots im Yosemite Nationalpark an der Westseite der Sierra Nevada in Kalifornien im Westen der USA

Zum Download

VgWort