Reisebericht Kurzurlaub Dolomiten

Fotoreise in den Dolomiten bei Cortina d’Ampezzo

Jork Gallery Shop

eBook, E-Book, Reise­bericht Südtirol Dolomiten

eBook

Reiseführer für Fotografen; Beschreibung zweier Tagestouren in Südtirol in den Sextener Dolomiten; Text mit zahlreichen Informationen, Fototipps, Bildern und Internetlinks

Zum eBook

Bildschirmschoner, Screen Saver, Südtirol, Region Dolomiten

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner in hoher Auflösung mit Landschaftsaufnahmen aus den Sextener Dolomiten in Südtirol mit dem Wahrzeichen der Dolomiten, den Drei Zinnen

Zum Bildschirmschoner

Jork Gallery Shop

Foto-Download "Südtirol, Region Dolomiten"

Foto-Download, Südtirol, Region Dolomiten

Anzeige

Booking.com

Anzeige

Im sonnendurchfluteten Talkassel des Ampezzo liegt inmitten wuchtiger Felsmassive und traumhafter Lärchenwiesen die bekannte Olympiastadt Cortina d’Ampezzo. Sie bildet das touristische Zentrum der Ampezzaner Dolomiten in den Südalpen. Im Frühsommer hatten wir im Rahmen eines Kurzurlaubs die Gelegenheit, dieses Traumziel für Bergsteiger, Wanderer und Fotografen näher kennenzulernen.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Kurzurlaub Dolomiten



Lass dich mit einem kurzen Film auf diesen Reisebericht zu unserer Fotoreise in die Dolomiten einstimmen. Unser „Reisevideo Dolomiten” vermittelt dir einen ersten Eindruck von den Dolomiten in den italienischen Alpen mit ihren wild zerklüfteten Bergmassiven und den zahlreichen malerischen Bergseen.

Übersichtskarte zum Reisebericht

mehr anzeigen

Allgemeine Informationen und Anreise

Wer bei größeren Entfernungen, z.B. aus dem Norden Deutschlands, auf das eigene Auto verzichten möchte, der kann über die Flughäfen Innsbruck, Treviso oder Venedig mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen:

Anreise von Innsbruck (Stand 2019)

  • Mit dem Bus: 2 x täglich mit Südtirol Bus vom Flughafen Innsbruck nach Toblach (2 Std. 15 Min., 45-65 €, www.suedtirolbus.it); weiter 4 x täglich ab Toblach mit Buslinie 445 (SAD, www.sad.it)
  • Mit der Bahn: mehrmals täglich EC, RE von Innsbruck Hbf. nach Franzensfeste (1 Std. 20 Min., 13-19 €), alle 30 Min. RB von Franzensfeste nach Toblach (1 Std. 15 Min); weiter 4 x täglich ab Toblach mit Buslinie 445 (SAD, www.sad.it)

Anreise von Venedig/Treviso (Stand 2019)

  • Bus Cortina Express: 2 x täglich ab Flughafen Venedig (2 Std. 10 Min, 18 €, www.cortinaexpress.it)
  • Bus ATVO: 3 x täglich vom Bahnhof Mestre über Flughafen Venedig und Treviso Süd (2 Std. 30 Min, www.atvo.it)
  • Mit der Bahn: mehrmals täglich vom Bahnhof Mestre nach Calalzo die Cadore; weiter alle 30 Min. ab Calalzo di Cadore mit Buslinie 30 (Fahrzeit 1 Std., www.dolomitibus.it)

Wettermäßig ist die Region bei Nordföhn begünstigt, d.h. bei regnerischem Wetter in Deutschland und bei Durchzug einer Kaltfront. Dann herrscht klares Bergwetter mit mäßigen Temperaturen. Ansonsten macht sich durch die nach Süden geöffneten Täler stets angenehmes mediterranes Klima bemerkbar.

Cortina d Ampezzo

Lohnenswert ist in diesem Zusammenhang besonders eine Fahrt mit der imponierendsten Seilbahn in der Gegend um Cortina d’Ampezzo, der dreiteiligen Gondelbahn "Freccia nel Cielo" (deutsch Himmelspfeil) auf den 3244 m hohen Gipfel Tofana di Mezzo im gewaltigen Tofanemassiv.

Aber auch die Innenstadt von Cortina d’Ampezzo hält interessante Sehenswürdigkeiten bereit. So deutet z.B. der 76 m hohe Glockenturm der Pfarrkirche Hl. Jakob mit seiner typischen Form die Zugehörigkeit zur Region Venetien an.

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Geschäftsstraße Corso Italia mit der Kirche Parrocchia dei Saint Filippo e Giacomo
    Icon Lupe

Das Herz der Innenstadt bildet die Fußgängerzone "Corso d’Italia", eine Geschäftsstraße mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Nobel-Boutiquen. Hier lässt es sich als Urlauber in der warmen Jahreszeit wunderbar flanieren. Besonders gut gefielen uns die gepflegten, landestypischen Gebäude mit der beeindruckenden Bergkulisse im Hintergrund.

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Geschäftsstraße Corso Italia
    Icon Lupe

Tagestour zum Falzaregopass

Am Falzaregopass geht es generell sehr geschäftig zu, Parkplätze sind in begrenzter Anzahl vorhanden. Ein Souvenirladen, ein Imbiss, ein Restaurant sowie die Talstation der Seilbahn (Ende Mai bis Oktober, 9 bis 17 Uhr) zum Kleinen Lagazuoi (2778 m) erwarten hier die Urlauber.

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Kapelle am Falzarego Pass
    Icon Lupe

  Hinweis

Zum Zeitpunkt unseres Besuchs am Falzaregopass fand eines der vielen, für Italien typischen Fahrradrennen statt. Aus diesem Grund war lediglich die Fahrt auf dem Pass möglich, eine Durchfahrt jedoch nicht. Wer eine größere Dolomitenrundfahrt speziell im Sommer plant, der sollte sich daher vorab über evtl. geplante Sportveranstaltungen und die damit einhergehenden Straßensperrungen informieren.

Der Falzaregopass ist natürlich ein idealer Ausgangspunkt für aussichtsreiche Wanderungen in das Tofanemassiv. Mit Seilbahnunterstützung bietet sich hier der dreistündige Abstieg vom Kleinen Lagazuoi (2778 m) auf breitem Wanderweg über den Forc. Col de Bos (2331 m) zurück zur Passhöhe an.

Bemerkenswert ist jedoch der südlich des Falzaregopasses nach Südosten verlaufende Dolomiten-Höhenweg Nr. 1. Dieser bekannte Wanderweg führt mit etwa 2 Std. Gehzeit zur markanten Felsformation Monte Averau (2647 m) und dann weiter in die Nuvolaugruppe (2575 m). Unterwegs passiert man den malerischen Bergsee Lago Limides (siehe nächstes Kapitel).

  Unser Fototipp

Einen der zahlreichen Sonnenuntergänge während unseres Urlaubs in Cortina d’Ampezzo verbrachten wir u.a. auch am Falzaregopass. Trotz wechselhaften Wetters gaben die Regenwolken hier kurz vor Sonnenuntergang den Weg für die letzten Sonnenstrahlen auf den Monte Averau (2647 m) frei. Ein wunderschöner Ausblick zu diesem markanten Fels bot sich uns hier direkt vom Parkplatz an der Passhöhe aus. Durch die Blickrichtung nach Südost ist der Abend natürlich der ideale Zeitpunkt für ausdrucksstarke Fotos.

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Sonnenuntergang am Falzarego Pass mit Blick zum Monte Averau
    Icon Lupe

Wanderung zum Lago Limides

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Wanderweg zum Limides See mit Blick zurück zum Hexenstein
    Icon Lupe

Nach etwa einer Stunde Gehzeit erreichten wir unser Wanderziel, den linker Hand, unterhalb des Wanderwegs etwas versteckt liegenden Lago Limides (2171 m).

  • Italien, Veneto, Dolomiten,Dolomiti d'Ampezzo, Limides See mit Wasserspiegelung des  Monte Averau
    Icon Lupe

Danach wanderten wir durch malerische Lärchenwälder bergab in nördlicher Richtung zur Falzaregostraße, stets mit tollem Ausblick auf die Felswände des Tofanemassivs. Nach kurzer Zeit erreichten wir das Rif. Col Gallina und verbrachten den Rest des Nachmittags im benachbarten Restaurant Grill da Strobel direkt an der Falzaregostraße bei einem gemütlichen Essen.

Seite 1  Seite 2  Nächste Seite >

Du suchst mehr Reiseberichte über Italien ?

Zu den Reiseberichten Italien

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige


Finde für deine Reise ein passendes Flugangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Bildschirmschoner, Screen Saver, Südtirol, Region Dolomiten

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner in hoher Auflösung mit Landschaftsaufnahmen aus den Sextener Dolomiten in Südtirol mit dem Wahrzeichen der Dolomiten, den Drei Zinnen

Zum Bildschirmschoner

Foto-Download, Südtirol, Region Dolomiten

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Landschaftsaufnahmen aus den Sextener Dolomiten in Südtirol mit dem Wahrzeichen der Dolomiten, den Drei Zinnen

Zum Download

Kalender, Hintergrundbilder mit Kalender, Wallpaper mit Kalender, Südtirol, Region Dolomiten

Hintergrundbilder

Hintergrund­bilder mit Kalender 2020 für Notebook und PC-Monitor mit Landschafts­aufnahmen aus den Dolomiten in Südtirol; enthält 16 verschiedene Motive

Zum Download

VgWort