Reisebericht Rundreise Arizona

Sedona im Red Rock Country am Südrand des Colorado Plateaus

Das Red Rock Country bei Sedona ist eine malerische Mischung aus majestätischen roten Felsen und tiefgrünen Wäldern. Die lebendige Kleinstadt Sedona liegt an der südlichen Abbruchkante des Colorado Plateaus, eingebettet in eine großartige Kulisse mit markanten Tafelbergen, grünen Wäldern und riesigen, rostbraunen Sandsteinmonolithen. Die Gegend wurde schon früh als wohl temperierter und erholsamer Urlaubsort sowie als magische Inspirationsquelle entdeckt.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Rundreise Arizona



Lass dich mit einem kurzen Film auf den Reisebericht zu unserem Besuch im Red Rock Country bei Sedona einstimmen. Unser Reisevideo vermittelt dir einen ersten Eindruck von der eindrucksvollen Landschaft am Südrand des Colorado Plateaus in Arizona.

Sedona im Red Rock Country

Die Stadt befindet sich im stetigen Wandel. So hat sich die historische Forest Road an der 89A, vor ein paar Jahren noch relativ überschaubar, in nördlicher Richtung zu einer belebten, großen Geschäftsstraße mit Souvenirläden, Restaurants und Cafés entwickelt. Entspannt kann man die schöne Aussicht auf die umliegenden Berge in einem der Cafés genießen oder einfach nur dem bunten Treiben in der Straße zuschauen.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im historischen Stadtteil Uptown Sedona
    Icon Lupe

Weitere Einkaufsmöglichkeiten innerhalb der Stadt findet man im Tlaquepaque Village. Die einem spanischen Dorf nachempfundene Anlage liegt südlich in Sedona an der 336 State Route 179. Etwa 250 m südlich der Kreuzung Hwy 89A/Hwy 179 befindet sich von Süden kommend links am Hwy 179 die unscheinbare Einfahrt.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im Tlaquepaque Village in Sedona
    Icon Lupe

Hier fanden wir eine kleine Oase der Ruhe. Mit seinem romantischen, spanischen Stil, den Restaurants, Boutiquen, Galerien, Juwelieren und der kleinen Kirche, lud uns dieser Ort zum Verweilen ein. Die Kirche gefiel uns zur blauen Stunde besonders gut.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im Tlaquepaque Village in Sedona zur Blauen Stunde
    Icon Lupe

Weiterlesen

Unterwegs auf dem Scenic Highway 179

Die Ausfahrt zum Parkplatz des Bell Rock Trails liegt unmittelbar hinter dem Kreisverkehr am Bell Rock Blvd. auf der rechten Straßenseite. Der 11,5 km lange und einen leichten Höhenunterschied aufweisende Wanderweg führt am Fuße des Bell Rocks vorbei und kreuzt unterwegs andere Rundwege, wie unter anderem den Courthouse Butte Loop Trail.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im Oak Creek Village mit Blick in Richtung Bell Rock
    Icon Lupe

Einen weiteren Zugang zum Bell Rock Trail erreicht man nach etwa 5 km Autofahrt auf dem Hwy 179 in Richtung Sedona, wo rechts eine Ausfahrt zum Parkplatz am Courthouse Vista führt. Direkt am Parkplatz findet man den Abzweig zum Bell Rock Trail. Hier beginnt auch der etwa 7 km lange Courthouse Butte Loop Trail, der als Rundwanderweg um den Bell Rock und den Courthouse Butte herumführt.

Empfehlenswert ist auch der Aussichtspunkt Yavapai Point Vista. Vom kostenpflichtigen Parkplatz (5 USD) gingen wir einen kleinen sandigen Trampelpfad etwa 5 Minuten hinauf zum Aussichtspunkt.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Blick vom Yavapai Point Vista in Richtung Submarine Rock und Chicken Point
    Icon Lupe

Hier bietet sich ein herrlicher Panoramablick. Bei guten Lichtverhältnissen lohnen sich hier zum Sonnenuntergang Panoramaaufnahmen.

  • Blick vom Yavapai Point Vista in Richtung Submarine Rock und Chicken Point
    Icon Lupe
  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Chapel of the Holy Cross südlich von Sedona
    Icon Lupe

Wandern rund um den Sedona Airport

An der Airport Road beginnt auch der Wanderweg des Airport Loops. Hier bieten sich zahlreiche wunderschöne Ausblicke, z.B. bereits wenige Meter oberhalb des Parkplatzes auf die gesamte Stadt Sedona mit den Thunder Mountains im Hintergrund (siehe Foto).

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Ausblick vom Airport Loop Trail
    Icon Lupe

Einen perfekten Ausblick auf die gesamte Berglandschaft in der Umgebung Sedonas hat man jedoch vom Wanderweg Airport Loop. Auf der knapp 3 km langen und in südwestlicher Richtung verlaufenden, ersten Hälfte des Weges präsentieren sich Munds Mountains, Courthouse Butte, Bell Rock und Cathedral Rock.

Weiterlesen

Das Wandergebiet Red Rock Crossing in der Crescent Moon Recreation Area

  Unser Fototipp

Beim Fotografieren von der Position auf der Upper Red Rock Loop steht die Abendsonne Ende Mai mit Blick Richtung Cathedral Rock im Rücken des Betrachters, somit wirkt der Berg relativ platt und kontrastarm. Der Polfilter zeigt hier keinerlei Wirkung. Morgens herrscht an dieser Stelle wiederum starkes Gegenlicht.

Tags darauf im State Park Red Rock Crossing bereits vormittags angekommen, konnten wir uns für einen Tagesbeitrag von 10 USD den ganzen Tag im Park aufhalten und auch beliebig ein- und ausfahren.

Wir wanderten an diesem Tag zunächst in östlicher Richtung in den Park bis zum Budda Beach, fanden im hinteren Bereich des Parks aber keine weiteren Fotomotive. Erst am Reflection Pool wurden wir fündig.

Außerdem entdeckten wir östlich der letzten Autoparkplätze ein schönes Motiv mit zahlreichen, herbstlich gefärbten Laubbäumen und dem Cathedral Rock im Hintergrund (siehe Foto).

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Herbststimmung am Cathedral Rock
    Icon Lupe

Auf der Suche nach unserem eigentlichen Hauptmotiv vom Cathedral Rock mit dem Fluss Oak Creek im Vordergrund, bogen wir gleich auf den ersten Fußweg hinter dem Parkeingang nach rechts ab und standen kurz danach am Fluss Oak Creek, wo wir schließlich bis zum Sonnenuntergang blieben.

Weiterlesen

  • Wasserspiegelung am Oak Creek mit Blick zum Cathedral Rock
    Icon Lupe

Badespaß im Slide Rock State Park

Oberhalb der ausgewaschenen Felsrinne (siehe Foto) schlenderten wir auf einem erhöht liegenden Wanderweg entlang und bekamen so einen sehr schönen Überblick über den Verlauf des Flusses. Der Trail endete abrupt und so kehrten wir um und kletterten die angelegten Steinstufen hinunter zum Wasser.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im Slide Rock State Park
    Icon Lupe

Am Fluss, der sich hier flach über die glatten, ausgewaschenen roten Steine schlängelt, lagen viele Sonnenhungrige und nutzten diese natürliche Wasserrutsche zur Abkühlung.

  • Foto USA, Arizona, Red Rock Country, Im Slide Rock State Park
    Icon Lupe

Weiterlesen

State Parks in Sedona und im Verde Valley :

  • Red Rock State Park: Dieser Park befindet sich etwa 14 km südwestlich von Sedona am Hwy 89A. Im Red Rock´s Miller Visitor Center gibt es ein Souvenirgeschäft, Ausstellungen und öffentliche Toiletten. Von hier führen gut markierte Wanderwege durch das Gelände.
    Am Eagle´s Nest Loop befindet sich der höchste Punkt im Park. Dieser Weg führt westlich des Informationszentrums über den Coyote Ridge Trail weiter in Richtung Osten zum Apache Fire Loop und zurück zum Ausgangspunkt.
    Eine kostenpflichtige Picknick Area findet man nördlich des Visitor Centers beim Twin Cypress Ramada und Halicamp Ramada. Eine Reservierung vorab ist evtl. zu empfehlen.
  • Slide Rock State Park: Dieser Park liegt ca. 6,5 km nördlich von Sedona am Hwy 89A im Oak Creek Canyon und ist in erster Linie ein Freizeitpark mit nur kurzen Wanderwegen. Picknicken, sonnenbaden und schwimmen in einer natürlichen Wasserrinne sind hier bevorzugte Freizeitaktivitäten. Ein kleines Geschäft mit Snacks und Picknick-Utensilien gibt es am Eingang des Parks.
  • Dead Horse Ranch State Park: Der Park befindet sich am Hwy 89A ca. 33 km südwestlich von Sedona bei Cottonwood. Ein Paradies für Freunde der Vogelbeobachtung, ca. 300 verschiedene Spezies wurden gelistet. Am Verde Valley River Birding Trail kann man entlang wandern. Campen, fischen, wandern und reiten werden hier von den Urlaubern bevorzugt.
  • Fort Verde State Historic Park: Der Park, etwa 48 km von Sedona in südlicher Richtung entfernt, liegt am Hwy 260 in Camp Verde. Fort Verde wurde während der Indianerkriege (1865 bis 1890) errichtet, da einstige Siedler aufgrund zahlreicher Überfälle um militärischen Schutz baten. Hier gibt es Offiziers Unterkünfte sowie drei historische Häuser zu besichtigen.
  • Jerome State Historic Park: Der historische Park befindet sich etwa 45 km südwestlich von Sedona in Jerome am Hwy 89A und besteht aus dem Anwesen sowie dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Douglas. Das Douglas Mansion ist ein Museum mit Ausstellungen zum Thema Geschichte des Bergbaus, speziell Kupferabbau, in Jerome.

Du suchst mehr Reiseberichte über USA ?

Zu den Reiseberichten USA

Du willst alle Fotos zu diesem Reisebericht ?

Zur gesamten Fotoserie

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Artikel Titelbild

Fotogeschenke

Souvenirs und Fotogeschenke mit Landschaftsaufnahmen aus dem Grand Canyon Nationalpark und aus dem Monument Valley im Westen der USA

Zum Shop

Artikel Titelbild

eBook

Reiseführer USA für Fotografen; ausführliche Beschreibung unserer Reise in Arizona in das Red Rock Country bei Sedona; Text mit zahlreichen Reiseinformationen, Ortsangaben, GPS-Koordina

Zum eBook

Artikel Titelbild

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Landschaftsaufnahmen aus dem Grand Canyon Nationalpark und aus dem Monument Valley im Westen der USA

Zum Download

VgWort