Fotogalerie Griechenland

Die besten Fotospots in der Region Kykladen/Santorin in Griechenland

Die Kykladen sind eine Inselgruppe in der Ägäis, die zu Griechenland gehört und in einem Kreis um die heilige Insel Delos liegen. Die Inseln sind für ihre strahlend weißen Häuser mit blauen Kuppeln, ihre idyllischen Dörfer, antiken Stätten und das azurblaue Meer bekannt. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs mit zum Teil noch aktiven Vulkanen, wie zum Beispiel Santorin. Die Küsten sind oft von bizarren Felsformationen und steilen Klippen geprägt, während im Inselinneren sanfte Hügel, fruchtbare Täler und gelegentlich sogar grüne Oasen zu finden sind. Die Inseln bieten zahlreiche Fotospots an einer Vielzahl atemberaubender Küstenabschnitte, von einsamen, versteckten Buchten bis hin zu belebten, organisierten Stränden. Das kristallklare, azurblaue Wasser und der feine Sand oder die Kieselsteine machen das Badeerlebnis hier zu etwas ganz Besonderem. Die Kykladen sind leicht per Fähre oder Flugzeug erreichbar und bieten ein unvergessliches Inselerlebnis in der Ägäis.

Eine der bekanntesten und faszinierendsten Inseln der Kykladen ist Santorin, auch Thira genannt. Santorin ist eine vulkanische Insel und entstand aus einer der gewaltigsten Eruptionen in der Menschheitsgeschichte. Die Insel besteht hauptsächlich aus einem großen Krater, der von den Fluten der Ägäis gefüllt wurde, wodurch die charakteristischen steilen Klippen entstanden sind. Die Insel Santorin ist etwa 120 Quadratkilometer groß und hat eine Bevölkerung von rund 15.000 Menschen. Die Inselhauptstadt Fira befindet sich auf einer Klippe oberhalb des Vulkankraters und ist eine malerische Ortschaft mit schneeweißen Gebäuden, engen Gassen sowie traditionellen Tavernen. Das Städtchen bietet einem atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegenden Inseln mit zahlreichen Fotospots. Die Architektur von Santorin ist typisch für die Kykladen: weiße, kubische Häuser mit blauen Kuppeln, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen und eine einzigartige Ästhetik bieten. Santorin ist auch für seine spektakulären Sonnenuntergänge berühmt, die zu den schönsten der Welt zählen. Besucher können diese romantischen Momente von vielen Orten auf der Insel aus genießen, darunter Oia, ein malerisches Dorf im Norden von Santorin.

Das könnte dir auch gefallen

Travel Video, Reisevideo, Griechenland, Unterwegs auf der Kykladeninsel Mykonos in der südlichen Ägäis

Reisevideo

Reisevideo mit Impressionen aus den schönsten Regionen in Griechenland, Thema "Unterwegs auf der Kykladeninsel Mykonos in der südlichen Ägäis"

Zum Reisevideo

Reisebericht Griechenland, Region Kykladen, Die Kykladeninsel <b>Santorin</b>, der Kraterrand eines vom Meer überfluteten Vulkans

Reisebericht

Reisebericht "Die Kykladeninsel Santorin, der Kraterrand eines vom Meer überfluteten Vulkans" mit den besten Fotospots in der Region Kykladen in Griechenland

Zum Reisebericht

Reiseblog Griechenland, Inselhopping auf den griechischen Kykladen, Sonnenunter­gangsfotos auf der Insel Santorin

Reiseblog

Reiseblog zum Thema "Inselhopping auf den griechischen Kykladen"; mit Fototipps und Infos zu den schönsten Fotolocations

Zum Reiseblog