Reiseblog Fotoreise im Südwesten der USA

Monument Valley im Navajo Tribal Park

Jork Gallery Shop

eBook, E-Book, Sedona im Red Rock Country in Arizona

eBook

Reiseführer USA für Fotografen; ausführliche Beschreibung unserer Fotoreise in Arizona zu den schönsten Fotolocations im Red Rock Country bei Sedona; Text mit zahlreichen Reiseinformationen, Ortsangaben, GPS-Koordinaten, Alternativrouten, Fototipps, Bildern und Internetlinks zu den besten Fotospots in Arizona

Zum eBook

Foto-Download, Metropolen im Westen der USA

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Stadtansichten von den schönsten Fotospots in San Francisco im Westen der USA

Zum Download

02 May 2016

Aus südwestlicher Richtung erreichten wir auf dem Highway 163 das legendäre Monument Valley. Die rötlichen Monolithen im Navajo Tribal Park sahen wir bereits aus weiter Ferne wie in einer Filmkulisse zum Himmel emporragen und es schien uns, als würden wir direkt in den Wilden Westen fahren.

Blogeintrag Teaser-Foto
  • USA, Arizona, Colorado Plateau,Monument Valley, Ausblick von der Restaurantterrasse des Hotels The View
    Icon Lupe

Die ersten Kilometer fährt man auf der in sehr schlechtem Zustand befindlichen Strecke über zahlreiche Bodenwellen und Schlaglöcher. Erst mit Beginn der Einbahnstraße wird der Weg sandiger und besser befahrbar.

Obwohl es überall Haltebuchten gibt und man diese Strecke nur mit 15 mph befahren darf, kamen wir wegen Unmengen aufgewirbelten Staubes tagsüber kaum zum Fotografieren.

Generell ist der Valley Drive durch die Fahrzeuge der Besucher sowie aufgrund zahlreicher geführter Jeep-Touren stark frequentiert. Auch macht der gegen Mittag aufkommende Wind die Situation nicht besser. Für die Fahrt auf dem Valley Drive veranschlagten wir eine Fahrzeit von etwa 1,5 bis 2 Stunden. Auf dieser Strecke findet der Besucher alle bekannten Fotomotive vor, entsprechend zufrieden waren wir am Morgen des Folgetages mit unserer selbst gefahrenen Fototour.

  • USA, Arizona, Colorado Plateau,Monument Valley, Mitten Butte zum Sonnenaufgang von der Hotelterrasse aus
    Icon Lupe

Dem Wanderfreund bietet sich der Wild Cat Trail als einzige Wanderung an, die man auf eigene Faust im Park unternehmen darf. Sie beginnt gleich am Anfang des Valleys Drives und führt um den West Mitten Butte herum.

Um dieses Gefühl noch mehr auszukosten, kann man sich auch zu einer geführten Tour einem der Navajo-Guides anschließen. Diese Touren in das Hinterland, die man vor Ort buchen kann, werden in unterschiedlicher Länge angeboten. Je nach Bedarf gibt es Ausflüge mit dem Jeep mit einer Dauer von zwei bis zu acht Stunden, aber auch mehrstündige Ausritte zu Pferde sind möglich.

Das Monument Valley übte seinen eigenen Reiz auf uns aus. Rückblickend freuten wir uns, dass wir uns für diese Gegend genug Zeit genommen hatten, um die grandiose Landschaft in Ruhe auf uns wirken zu lassen.

Anzeige

Booking.com

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise in den Westen der USA ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Reisebericht USA, Region Colorado Plateau,Capitol Reef National Park, Wanderung zur Hickman Bridge im Capitol Reef National Park in Utah

Reisebericht

Reisebericht "Wanderung zur Hickman Bridge im Capitol Reef National Park in Utah" mit den besten Fotospots in der Region Colorado Plateau,Capitol Reef National Park

Zum Reisebericht

Foto-Download, Metropolen im Westen der USA

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Stadtansichten von den schönsten Fotospots in San Francisco im Westen der USA

Zum Download

Bildschirmschoner, Screen Saver, Nationalparks im Westen der USA

Bildschirmschoner

Bildschirmschoner in hoher Auflösung; enthält 36 Aufnahmen von den schönsten Fotolocations in den Nationalparks im Westen der USA mit Grand Canyon, Monument Valley, Sierra Nevada und Death Valley

Zum Bildschirmschoner

VgWort