Fotoblog - Nikon D850 Bildbearbeitungs­software

Technik und Zubehör: Spezielle Bild­bearbeitungs­software für die Spiegel­reflex­kamera Nikon D850

19 Jun 2019

Nach dem Kauf unserer Nikon D850 und den ersten Fotoexkursionen mit der neuen Kamera warteten wir gespannt auf die Auswertung der ersten Fotoserien. Leider traten hier diverse Software-Probleme an unserem Bildbearbeitungs-PC auf, mit denen wir so nicht gerechnet hatten. Nach intensiver Recherche und einer aufwändigen Update-Prozedur waren alle Softwarepakete jedoch wieder auf dem neuesten Stand und bereit, die Bilddateien der Nikon D850 zu verarbeiten.

Blogeintrag Teaser-Foto

Nun war guter Rat teuer. Denn wir wollten auf die unkomprimierten Sensordaten in Form von RAW-Dateien mit 14-Bit-Farbtiefe je Farbkanal nicht verzichten. Daher suchten wir zunächst eine Software zum Umwandeln der Nikon-spezifischen RAW-Dateien in ein universelles Format.

  • Foto Blogeintrag

Die Wahl fiel hier auf den DNG-Converter von Adobe in der Version 11.1. Diese Software wandelt kameraspezifische RAW-Dateien in das allgemein bekannte und universelle DNG-Format für die Weiterverarbeitung in einem Bildbearbeitungsprogramm. Das Softwarepaket steht unter https://supportdownloads.adobe.com zum Download zur Verfügung.

Abhilfe schuf hier ein von Nikon bereitgestellter NEF-Codec, der es ermöglicht, NEF-(RAW-)Dateien der Nikon D850 im Windows-Explorer so einfach zu handhaben, wie Fotos im JPEG- und TIFF-Format. Dieses Problem betraf übrigens auch die Windows-Fotoanzeige. Der von Nikon in der Version 1.31.0 bereitgestellte NEF-Codec steht unter downloadcenter-origin.nikonimglib.com zum Download bereit.

Dies freute uns umsomehr, da nun keine Notwendigkeit mehr bestand, auf den anfangs erwähnten DNG-Converter von Adobe auszuweichen, und wir somit unsere bewährten Arbeitsabläufe beibehalten konnten.

Der RAW-Converter Nikon ViewNX-i ist im Nikon-Downloadcenter unter downloadcenter-origin.nikonimglib.com in der Version 1.3.1 verfügbar

Neben der Konvertierung von RAW-Dateien in das JPEG- oder TIFF-Format (mit umfangreichen Einstellmöglichkeiten) benutzen wir die Software Nikon ViewNX-i jedoch auch zur exakten Beurteilung von Bildschärfe und Belichtung unserer Aufnahmen. Äußerst hilfreiche Werkzeuge bilden hier die Histogramme für alle drei Farbkanäle sowie eine hervorgehobene Darstellung von Bildbereichen mit Schatten oder Lichtern ohne Zeichnung, d.h. unterbelichtete oder überbelichtete Bildbereiche (siehe großes Bild).

  • Foto Blogeintrag
  • Foto Blogeintrag

Adobe Lightroom benutzen wir übrigens seit mehreren Jahren erfolgreich zur Archivierung unseres umfangreichen Fotoarchivs. Die ausgereiften Möglichkeiten zur Beschriftung, Vergabe von Stichworten, Verarbeitung von GPS-Daten und Bewertung der Fotos erlaubt uns einen zuverlässigen Überblick über unser mehrere zehntausend Fotos umfassendes Archiv.

  • Foto Blogeintrag

Anzeige


Finde für deine Fotoausrüstung eine passende Kamera bei einem der bekanntesten Online-Händler

Anzeige


Finde für deine Fotos die passende Bildbearbeitungssoftware bei einem der bekanntesten Online-Händler

VgWort