Reisebericht Städtereise Prag

Der Stadtteil Hradschin mit der Prager Burg und dem Dom St. Veit

Das prägende Bauwerk in der Burgstadt (Hradschin) ist die im 11. Jh. in ihrer jetzigen Ausdehnung angelegte Prager Burg mit dem Dom St. Veit. Prächtige barocke Adelspaläste säumen den Hradschiner Platz am Eingang zum ersten Burghof. Auf der Restaurantterasse Bella Vista des Klosters Strahov, aber auch auf dem 60m hohen Aussichtsturm im Petrin-Park kann sich der Besucher an einem einzigartigen Ausblick auf die "Goldene Stadt" erfreuen.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Städtereise Prag



Lass dich mit einem kurzen Film auf den Reisebericht zu unserer Städtereise in die Goldene Stadt Prag einstimmen. Unser „Reisevideo Prag” vermittelt dir einen ersten Eindruck von den Sehenswürdigkeiten und den besten Fotostandorten in einer der schönsten Städte Europas.

Alternativ kann man auch an der Metrostation Malostranská in die Straßenbahnlinie 22 einsteigen. Oberhalb der Prager Burg fuhren wir entlang der Straße Márianské hradby bis zur Haltestelle Pohorelec.

Wallfahrtsstätte Loreto Kirche

Wir starteten mit unserem Rundgang zunächst in Richtung Osten zum Loretánské námesti mit der sehr schönen barocken Loreto Kirche.

Leider war die Tür mittags verschlossen, sodass wir keinen Blick hineinwerfen konnten. Gerne hätten wir im Innenhof das bedeutende heilige Haus Casa Santa, eine Nachbildung aus dem italienischen Wallfahrtsort Loreto, sowie die Schatzkammer gesehen.

Gegenüber der Loreto Kirche liegt einer der größten Adelspaläste Prags, das Palais Czernin (Cerninský palác), in dem sich heute das tschechische Außenministerium befindet.

Weiterlesen

Repräsentative Adelspaläste am Hradschiner Platz

Dieser Bau, in dem ständig verschiedene Ausstellungen gezeigt werden, gehört heute der Nationalgalerie Prag. Die Wände außen sowie im Innenhof sind mit Ornamenten in einer interessanten Putztechnik dekoriert (siehe Foto).

  • Foto Tschechien, Unbekannt, Prag und Umgebung, Am Palais Schwarzenberg
    Icon Lupe

Rechter Hand befindet sich das Erzbischöfliche Palais (Hradcanské námesti) und westlich daneben der Eingang zur Nationalgalerie des barocken Palais Sternberg (Sternberský palác). In der Mitte des Platzes wurde zum Dank für die Errettung von der Pest die Mariensäule errichtet.

Weiterlesen

Die Prager Burg mit ihren drei Burghöfen und dem Dom St. Veit

Gegen 12 Uhr verfolgten wir, wie auch viele andere Touristen, die große Zeremonie der mit Fanfaren begleiteten Wachablösung auf dem Ehrenhof.

Doch bevor wir die Kathedrale und die Burganlagen besichtigten, gönnten wir uns eine kleine Pause in dem Café, das wir zufällig rechter Hand gegenüber dem Burgeingang im Salmovsky Palais fanden. Hier genossen wir bei Sonnenschein einen herrlichen Ausblick auf die Stadt.

Wieder gestärkt setzten wir unseren Ausflug in die Burganlagen fort. Den ersten Burghof kannten wir bereits, daher schritten wir zügig durch das große steinerne Portal, dem Matthias Tor, in den zweiten Innenhof.

Im zweiten Burghof, der von Palastflügeln umgeben ist, entdeckten wir die spätbarocke Heilig-Kreuz-Kapelle und in der Mitte den großen, frühbarocken Sandsteinbrunnen.

  • Foto Tschechien, Unbekannt, Prag und Umgebung, Im Dom St. Veit auf der Prager Burg
    Icon Lupe

Außerhalb des Doms zogen einst die Könige zur Krönung durch die Goldene Pforte an der Südseite der Anlage.

Auf den Glockenturm, gleich links an der Südseite des Doms, kann man hinaufsteigen. Von oben bietet sich dem Besucher ein schöner Weitblick über die Stadt.

Vorbei an der Basilika kamen wir auf die Georgsgasse, wo linker Hand das Spielzeugmuseum mit dazugehörigem Souvenirladen zu finden ist. Gleich daneben liegt an der Wehranlage am nördlichen Burgareal zwischen zwei Wachtürmen das Goldene Gässchen (Zlatá ulicka). Inzwischen wird für eine Besichtigung dieser Gasse mit ihren netten kleinen Häusern, in denen früher Bedienstete der damaligen Manufaktur wohnten, auch Eintritt verlangt.

Rechter Hand der Georgsgasse beherbergt das Palais Lobkowitz eine Privatgalerie.

Das gesamte Areal ist von Gartenanlagen umgeben und im nördlichen Königsgarten liegt das Schloss Belvedere. Wir verließen die Burg auf der Ostseite und hatten am östlichen Burgtor nochmals einen hervorragenden Blick hinunter auf die Stadt. Anschließend gingen wir über die Alte Schlossstiege hinab zur Prager Kleinseite nahe der Metrostation Malostranská.

Weiterlesen

Du suchst mehr Reiseberichte über Tschechien ?

Zu den Reiseberichten Tschechien

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

Artikel Titelbild

Fotogeschenke

Souvenirs und Fotogeschenke mit Stadtansichten aus der Goldenen Stadt Prag

Zum Shop

Artikel Titelbild

eBook

Reiseführer Prag für Fotografen; Reisebeschreibung unserer Städtereise nach Prag mit den besten Fotostandorten, Fototipps zu speziellen Lichtverhältnissen, GPS-Daten, Internetlinks

Zum eBook

Artikel Titelbild

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Stadtansichten aus der Goldenen Stadt Prag

Zum Download

VgWort