Reisebericht Kurzurlaub Istrien

Die Hafenstadt Pula mit antiker Altstadt und modernen Hotelresorts

Pula ist vor allem durch sein Wahrzeichen, das unter Kaiser Augutus erbaute Amphitheater, und viele weitere antike Bauwerke bekannt. Erholung und Entspannung findet der Besucher im Süden der Stadt in den komfortablen Hotelresorts auf der Halbinsel Verudela. Malerische Badebuchten, gemütliche Bars und Restaurants mit Blick auf die Adria garantieren den perfekten Urlaub.

Reisebericht Teaser-Foto

Highlights Reisebericht Kurzurlaub Istrien

Allgemeine Informationen zu Pula

Flüge nach Istrien

  • Eurowings, 3 x wöchentlich (Di, Fr, So) München - Pula ab etwa 140,- EUR hin und zurück
  • Croatia Airlines, 3 x wöchentlich (Di, Do, So) München - Rijeka (Flughafen auf Insel Krk)

Unterwegs in der Altstadt von Pula

Nicht zu vergessen sei schließlich das Doppeltor Porta Gemina als Zugang zum Hauptgebäude des archäologischen Museums.

  Unser Fototipp

Von zahlreichen Scheinwerfern angeleuchtet, erstrahlt das Amphitheater nach Sonnenuntergang in einem intensiven Licht und bildet speziell zur blauen Stunde einen schönen Kontrast zum abendlichen Himmel.

  • Foto Kroatien, Istrien, Istrien, Das Amphitheater östlich des historischen Stadtzentrums zur blauen Stunde
    Icon Lupe

Aber auch der Hafen von Pula hat mit den "Leuchtenden Giganten" ein spektakuläres Highlight zu bieten. Hier werden nach Sonnenuntergang mehrere alte Hafenkräne von farbigen Scheinwerfern angeleuchtet. Die Farben des Lichts sowie die Position der einzelnen Kräne ändern sich ständig, sodass sich viele fotografisch interessante Konstellationen ergeben.

Der Hafenbereich selbst ist bewacht und kann zum Fotografieren nicht betreten werden. Jedoch finden sich an der Kaimauer in östlicher Richtung bis zum Yachthafen zahlreiche interessante Fotopositionen.

  • Foto Kroatien, Istrien, Istrien, Beleuchtete Hafenkräne auf dem Werftgelände
    Icon Lupe

Erholung und Entspannung auf der Halbinsel Verudela

Die Resorts sind harmonisch eingebettet in Pinienwälder mit üppigen Blumenrabatten und mediterranen Heilpflanzen. Die Uferpromenade entlang der Resorts führt vorbei an zahlreichen, kleinen Stränden, stets mit einem fantastischen, entspannten Blick auf das offene Meer.

  • Foto Kroatien, Istrien, Istrien, Badebuchten im Verudela Beach Resort
    Icon Lupe

Besonders empfehlenswert ist die idyllische Ruhe in den keinen Buchten am Verudela Beach. Schließlich sei auch das in einer ehemaligen Festung integrierte Aquarium von Pula erwähnt.

Nationalpark Brijuni

  • Foto Blogeintrag

Schiffsverbindungen bestehen von Pula oder Fazana aus. Das Anlegen von Privatbooten ist nur im Hafen auf der Hauptinsel möglich. Hier werden auch zahlreiche Events und Freizeitsportarten, wie z.B. Golf, Radfahren, Schnorcheln, Tennis usw. angeboten.

Touristenflair auf der Hafenpromenade in Medulin

  • Foto Kroatien, Istrien, Istrien, Spaziergang an der Hafenpromenade
    Icon Lupe

Im malerischen Fischerort Fazana

An Fazana gefiel uns der kleine Hafen mit seiner gemütlichen Uferpromenade. Im Ort selbst laden enge, gepflasterte Gassen mit netten Restaurants zum Verweilen ein.

Bemerkenswert ist die aus dem 16. Jh. stammende Pfarrkirche Sv. Kosma, die nur 1 m über dem Meeresspiegel liegt und damit den niedrigsten Punkt Istriens bildet.

Der Badeurlauber findet in der Umgebung von Fazana außerdem mehrere Kieselstrände.

Du suchst mehr Reiseberichte über Kroatien ?

Zu den Reiseberichten Kroatien

Angebote für deine Reiseplanung

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

VgWort