Reiseblog Fotoreise am Gardasee in Norditalien

Spektakuläre Fotospots am Gardasee jetzt für Besucher wieder zugänglich

Jork Gallery Shop

Foto-Download, Dolomiten in Südtirol

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Landschaftsaufnahmen von den besten Fotopots in den Dolomiten in Südtirol, u.a. mit dem Wahrzeichen der Dolomiten, den Drei Zinnen

Zum Download

eBook, E-Book, Dolomiten in Südtirol

eBook

Reiseführer Dolomiten für Fotografen; Beschreibung zweier Tagestouren zu den schönsten Fotolocations in den Sextener Dolomiten in Südtirol; Text mit zahlreichen Reiseinformationen, Ortsangaben, GPS-Koordinaten, Fototipps, Bildern und Internetlinks zu den besten Fotospots in Südtirol

Zum eBook

07 May 2022

Der Gardasee vermittelt mit seinen von Palmen und Zypressen gesäumten Straßen, mit gemütlichen Restaurants und Cafés an endlosen Uferpromenaden bereits echtes Riviera-Feeling. Von München aus entkommt man in nur fünf Autostunden dem stressigen Alltag und gibt sich dem Dolce Vita in einer atemberaubenden Landschaft hin.

Blogeintrag Teaser-Foto

Während im Norden und an der Westseite vor allem das vielseitige Sportangebot wie Surfen, Klettern, Wandern, Biken die Urlauber anlockt, sind am Ostufer die Badestrände, an denen bis zum Abend die Sonne scheint, sehr beliebt.

Das Gebiet um den Gardasee ist vom Großraum München aus über die A22, die vom Brennerpass in Richtung Verona führt, in etwa fünf Stunden mit dem Auto erreichbar. Den ersten Eindruck von der atemberaubenden Landschaft am Gardasee erhält der von Norden kommende Besucher bereits an einem der bekanntesten Fotospots in einer engen Kurve oberhalb von Torbole.

  • Italien, Trentino-Südtirol, Gardasee, Aussichtspunkt oberhalb von Torbole an der SS 240 mit Blick auf den Gardasee
    Icon Lupe

So hatten wir auch dem benachbarten Bergdorf Tresomine im Rahmen eines Tagesausflugs einen Besuch abgestattet. Der Ort ist über die mehr als 30 km lange, teilweise einspurige und sehr kurvenreiche Straße SP38 nur mühsam zu erreichen. Hier ging es quer durch tiefe Bergschluchten bis in das malerisch am Felsen liegende Dorf. Lohn der ganzen Mühe war ein Fotospot mit traumhaftem Blick auf den 350 m tiefer unter uns liegenden Gardasee und den Bergrücken des Monte Cas mit dem Dorf Campione am Ufer.

  • Italien, Lombardei, Gardasee, Blick von der Schauderterrasse in Pieve zum Monte Cas und Campione
    Icon Lupe

Diese spektakuläre, 1913 durch enge Schluchten in den Fels gebaute ca. 6 km lange Bergstraße, verbindet die Uferstraße Gardesana Occidentale SS45bis auf 65 Höhenmeter mit der Ortschaft Pieve di Tresomine in 423 m Höhe. Die Strecke ist teilweise so eng, dass sie nur als einspurige Straße mit wechselseitiger Ampelregelung befahrbar ist. Jedoch sind die Ausblicke von den zahlreichen Haltepunkten hinunter zum Gardasee atemberaubend und lohnen in jedem Fall die Mühen der Autofahrt.

  • Italien, Lombardei, Gardasee, Auf der Strada della Forra mit Blick auf die Gardesana Occidentale und zum Monte Cas (779 m)
    Icon Lupe

Leider war die Strada della Forra in den letzten zwei Jahren für Besucher nicht zugänglich. Denn die Straße wurde im Spätsommer 2020 aufgrund umfangreicher Sicherungsarbeiten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Von Pieve, einem Ortsteil von Tresomine, war der obere Teil der Straße bis zur Brasa Schlucht "Orrido" und zu den Hotels und Restaurants, die an der Straße liegen, geöffnet. Für Wanderer standen Shuttlebusse bereit. Doch am 03. Mai 2022 wurde die Strada della Forra nun endlich für den Straßenverkehr wieder freigegeben.

  • Italien, Lombardei, Gardasee, Auf der Strada della Forra mit Blick auf die Gardesana Occidentale und zum Monte Cas (779 m)
    Icon Lupe

Ein Teilstück ist bei Limone sul Garda bereits im Sommer 2018 fertiggestellt worden und kann sowohl von Fußgängern als auch von Radfahrern benutzt werden. Parkplätze entlang der Strecke sind rar. Am besten erreicht man den Panoramaweg von der Altstadt in Limone über die Via Reamol. Der aussichtsreiche Panoramaweg ist zum großen Teil völlig freitragend an die Felswand gebaut worden und bietet einzigartige Fotospots mit Blick zum Gardasee. Der Weg endet momentan an der Landesgrenze Trentino/Südtirol, die Fertigstellung bis Riva del Garda ist für 2023/24 geplant.

  • Italien, Lombardei, Gardasee, Panoramaweg für Radfahrer und Fußgänger entlang der SS45
    Icon Lupe

An dessen Südostufer finden sich einige nette Ortschaften und zwei schöne Zeltplätze. Von hier aus führt eine asphaltierte Nebenstraße in steilen Serpentinen hinauf zum ruhig gelegenen Stausee Lago di Valvestino. Schließlich gelangt man nach etwa 10 km über ebenso steile, jedoch sehr aussichtsreiche Serpentinen hinunter zum Gardasee nach Gargnano.

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Anzeige

Booking.com

Anzeige

Booking.com


Finde für deine Reise an den Gardasee ein passendes Hotelangebot bei einem der bekanntesten Buchungsportale

Das könnte dir auch gefallen

E-Postkarten, E-Cards, eCards, Italien, Südtirol,Dolomiten

E-Postkarten

Personalisierte E-Postkarten mit Motiven von den schönsten Fotospots in der Region Südtirol (Dolomiten)

Zu den E-Postkarten

Foto-Download, Dolomiten in Südtirol

Fotos zum Download

Fotos zum Download im JPG-Format mit Landschaftsaufnahmen von den besten Fotopots in den Dolomiten in Südtirol, u.a. mit dem Wahrzeichen der Dolomiten, den Drei Zinnen

Zum Download

eBook, E-Book, Dolomiten in Südtirol

eBook

Reiseführer Dolomiten für Fotografen; Beschreibung zweier Tagestouren zu den schönsten Fotolocations in den Sextener Dolomiten in Südtirol; Text mit zahlreichen Reiseinformationen, Ortsangaben, GPS-Koordinaten, Fototipps, Bildern und Internetlinks zu den besten Fotospots in Südtirol

Zum eBook

VgWort