Unsere Tipps & Tricks

Reisefotografie bei Jork Gallery

Aufnahmen mit Graufilter

Tipps & Tricks für das perfekte Reisefoto

Allgemein

Beim Einsatz von Graufiltern muss beachtet werden, dass es speziell bei stark abdunkelnden Filtern mit hohem Verlängerungsfaktor zu Farbverschiebungen kommt. Die Farbbalance verändert sich dann in Richtung wärmerer Farbtöne.

  • Beispielfoto Graufilter

Bewegungsunschärfe bei fließenden Gewässern und bei Meeresbrandung

Beim Fotografieren von Meeresbrandung verwende ich vorwiegend lange Belichtungszeiten. Dadurch verliert das anströmende Wasser zunehmend an Struktur und man erzielt zusammen mit den Steinen am Strand einen mystischen, nebligen Effekt.

Da sich bei derartigen Motiven lediglich statische Objekte (z.B. Felsen am Strand) im Bildausschnitt befinden, wird auch bei langen Belichtungszeiten das gesamte Motiv scharf abgebildet.

  • Beispielfoto Graufilter

Wasserspiegelungen mit unruhiger Wasseroberfläche

  • Beispielfoto Polarisationsfilter

Nächtliche Architekturaufnahmen

Diese Verlängerung der Belichtungszeit kann auch hier durch einen Graufilter erfolgen. So wird bei Verwendung eines Graufilters "ND 1,2" die Belichtungszeit um das 16-Fache auf etwa 30 bis 60 Sekunden verlängert. In dieser Zeitspanne bewegen sich bei entsprechendem Verkehrsaufkommen ausreichend Fahrzeuge durch das Bildfeld und erzeugen einen Effekt, wie er im folgenden Foto dargestellt wird.

  • Beispielfoto Graufilter

Arten von Graufiltern

Neutraldichte ND Faktor Belichtungszeit Lichtdurch­lässigkeit
0,3 x 2 50%
0,6 x 4 25%
0,9 x 8 12,5%
1,0 x 10 10%
1,2 x 16 6,3%
2,0 x 100 1 %
3,0 x 1.000 0,1%
4,0 x 10.000 0,01%
5,0 x 100.000 0,001%

Farbbalance von Graufiltern

Dies trifft bei Filtern mit kleinem Verlängerungsfaktor sowie bei hochwertigen Graufiltern sicherlich auch zu. Den Erwerb eines vermeintlich günstigen Filters mit hohem Verlängerungsfaktor sollte sich der ambitionierte Fotograf jedoch genau überlegen.

Bereits bei einem Filter des Typs "ND 2,0" mit hundertfacher Verlängerung der Belichtungszeit ist eine leichte Farbverschiebung erkennbar. Nach meinem subjektiven Eindruck findet diese Veränderung der Farbbalance vorwiegend in Richtung wärmerer Farbtöne statt. Das Foto erscheint insgesamt etwas bräunlicher. Dieser Effekt wird umso stärker, je lichtundurchlässiger der Graufilter ist.

Im Bespielfoto links wurde die obere Aufnahme farbneutral mit einem Graufilter "ND 1,2" erstellt. Bei der unteren Aufnahme kam jedoch ein Graufilter "ND 2,0" zum Einsatz, dessen Farbverschiebung deutlich zu erkennen ist.

Mit etwas Aufwand und geeigneten Software-Werkzeugen wird man diesen Farbstich sicherlich halbwegs neutralisieren können. Doch Farbinformationen, die erst einmal fehlen, lassen sich auch mit der intelligentesten Software nicht wiederherstellen.

Angebote für deine Fotoausrüstung

Anzeige

Anzeige

Anzeige

VgWort